An unserem Institut arbeitete eine ehemalige Studentin...

in einem Drittmittel-Projekt einer angesehenen Professorin, die auch ihre Doktorarbeit betreute. Die Studentin ist chronisch krank, was der Professorin bekannt war. Nach ca. zwei Jahren Arbeit in dem Projekt und an dem Promotionsvorhaben wurde das Betreuungsverhältnis urplötzlich vonseiten der Professorin aufgelöst und ihr Vertrag nicht verlängert. In den Leitungsgremien erzählte die Professorin, dass es nicht länger möglich sei, mit der Studentin zu arbeiten. Arbeitsverhältnisse, die von heute auf morgen aufgelöst werden, und Mitarbeiter*innen, die in Ungnade fallen, waren und sind bei der Professorin bis heute üblich. Glücklicherweise wurde die Studentin von einem Mitarbeiter an der Universität aufgefangen und ein erfolgreicher Abschluss der Promotion ermöglicht.

Document your experiences with power abuse in academia

By submitting your text, you agree to the publication of your submission on this website. You will stay anonymous. Our privacy statement applies.