Machtmissbrauch während der Promotion

Kooperierende Promotion (Qualifikationsstelle) an einer Hochschule ohne Promotionsrecht. Die Person, die formal die Zweitbetreuung übernehmen sollte, hat ihre Vorstellung von quantitativer Forschung bei einem qualitativ angelegten Forschungsdesign durchgesetzt. Abwertung und Machtmissbrauch fanden statt. Es gibt keinen Personalrat. Ich habe mich nach vielen Versuchen der Klärung mit Unterstützung von Frauenbeauftragten, Konflikt- und Peerberatung und juristischer Beratung aus dem Arbeits- und Betreuungsverhältnis gelöst. Die Hochschulleitung ist informiert. Mein Selbstbewusstsein, meine Gesundheit und mein Ruf in der Community haben Schaden genommen.

 

Dokumentieren Sie Ihre Erfahrungen mit Machtmissbrauch in der Wissenschaft

Mit dem Zusenden Ihres Berichts erklären Sie sich einverstanden mit dem Veröffentlichen Ihres Beitrags auf unserer Website. Ihr Beitrag bleibt anonym und es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Einen Fall dokumentieren